Aktuelles
Känguru ist seit Februar 2013 Mitglied im Netzwerk Berliner  Kinderpatenschaften. Känguru ist seit Februar 2013 Mitglied im Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften.

Känguru ist seit Februar 2013 Mitglied im Netzwerk Berliner  Kinderpatenschaften. Das Netzwerk will mit dem Motto "Zusammen sind wir stärker und lauter" den Patenschaftsgedanken in Berlin stark machen. mehr…

Die Band MINOUS BLUES wird auf der Fête de la Musique am 21.06.2014 spielen Die Band MINOUS BLUES wird auf der Fête de la Musique am 21.06.2014 spielen

Die Band MINOUS BLUES wird auf der Fête de la Musique am 21.06.2014 spielen Wir freuen uns, Sie auf ein klangvolles Ereignis aufmerksam machen zu dürfen: MINOUS BLUES spielen im Café Yolanda. Die Einnahmen gehen an Känguru. mehr…

Christine Bergmann mit dem Regine-Hildebrandt-Preis ausgezeichnet Christine Bergmann mit dem Regine-Hildebrandt-Preis ausgezeichnet

Christine Bergmann mit dem Regine-Hildebrandt-Preis ausgezeichnet Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gratuliert der ehemaligen Bundesfamilien-ministerin Christine Bergmann zur Auszeichnung. Ein Teil des Preisgeldes geht an das diakonische Nachbarschaftsprojekt "Känguru". Vielen Dank! mehr…

News
Känguru hilft jungen Eltern Känguru hilft jungen Eltern

Känguru hilft jungen Eltern Känguru in der Berliner_Woche_September_2011 mehr…

Einfach mal 'ne Auszeit Einfach mal 'ne Auszeit

Einfach mal 'ne Auszeit Känguru in der Berliner Woche mehr…

Förderverein des Projektes Känguru verleiht 25 Ehrennadeln Förderverein des Projektes Känguru verleiht 25 Ehrennadeln

Förderverein des Projektes Känguru verleiht 25 Ehrennadeln Am vergangenen Samstag, 26.02.2011, wurde den vielen ehrenamtlichen Helferinnen des Projektes Känguru für ihr herausragendes Engagement gedankt. Diakoniedirektorin und Mitglied des Fördervereins des Projektes Känguru Susanne Kahl-Passoth verlieh insgesamt 25 Ehrennadeln. mehr…

KD-BANK-STIFTUNG unterstützt „Känguru“ KD-BANK-STIFTUNG unterstützt „Känguru“

KD-BANK-STIFTUNG unterstützt „Känguru“ Stiftung der Bank für Kirche und Diakonie – KD-Bank schüttet 164 Tausend Euro aus – Projekte zur Arbeit mit Kindern und kirchliche Bauten werden unterstützt – Präses Nikolaus Schneider ist Vorstandsvorsitzender der KD-BANK-STIFTUNG mehr…

Benefizveranstaltung für Känguru - dem Nachbarschaftsprojekt der Diakonie Benefizveranstaltung für Känguru - dem Nachbarschaftsprojekt der Diakonie

Benefizveranstaltung für Känguru - dem Nachbarschaftsprojekt der Diakonie Am gestrigen Sonntag (4.9.2011) wurden die Besucher zu einem besonderen Gottesdienst im Berliner Dom begrüßt, der zugunsten des Projektes Känguru stattfand... mehr…

Weitere Meldungen…
 
 
Vorlesen

Ihr freiwilliges Engagement

Sie haben Freude am Kontakt mit Familien und Kindern? Sie möchten sich persönlich engagieren und bei Känguru mitarbeiten? Wir freuen uns über Ihren Einsatz.

Durch Anerkennung, Zuwendung, Zeit zum Zuhören und Mutmachen leisten Sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin einen wichtigen Beitrag für eine tragfähige Mutter- bzw. Vater-Kind-Beziehung.
Für uns steht der Spaß an der Arbeit mit den Familien und Kindern im Vordergrund; das halten wir für die wichtigste Unterstützung, die Sie geben können. Dabei werden Sie als ehrenamtliche Mitarbeiterin durch die Regionalkoordinatorinnen der 11 Känguru-Standorte in Berlin in Form von regelmäßigen Teamsitzungen und Schulungen begleitet.

Welche Aufgaben übernehmen Sie?
In erster Linie sind Sie erfahrene Ansprechpartnerinnen in allen Fragen rund um das Baby. Sie unterstützen die Familien in der Betreuung der Kinder, gehen bei Bedarf mit zum Kinderarzt oder passen auch mal auf die größeren Geschwister auf, spielen mit diesen, gehen auf den Spielplatz, um die Mutter bzw. die Eltern für eine bestimmte Zeit zu entlasten. Kurz: Sie leisten eine praktische und emotionale Unterstützung der Familie.

Zeitlicher Umfang Ihres Einsatzes
Wie hoch der persönliche zeitliche Einsatz bei Känguru sein soll, bestimmen Sie selbst. Zur Orientierung: Die meisten Ehrenamtlichen engagieren sich ein- bis zweimal pro Woche für 2-3 Stunden in der Regel für 6 Monate innerhalb einer Familie.
Wir unterstützen Sie in Ihrem Engagement.
Sie erhalten eine umfassende Begleitung und Vorbereitung auf Ihre Tätigkeit durch regelmäßige monatliche Teamsitzungen in den 11 Berliner Standorten, in denen Sie ihre Erfahrungen mit anderen Ehrenamtlichen austauschen können. Eine intensive Begleitung der freiwilligen Mitarbeiterinnen ist durch eine ständig erreichbare Ansprechpartnerin gewährleistet.

Des Weiteren organisieren wir für Sie kostenlos begleitende Schulungen und Fortbildungen. Die Fortbildungen sollen Wissen aktualisieren und Ihnen eine Unterstützung für die Arbeit in den Familien bieten. Die Seminare vermitteln Ihnen zum Beispiel Grundkenntnisse in der Kommunikation/ Gesprächsführung, Erste-Hilfe am Kind, aktuelles Wissen zur Säuglingspflege, Fragen zum Kinderschutz sowie einen Überblick über verschiedene Hilfsangebote für Familien in Berlin.
Während Ihres Einsatzes sind Sie natürlich durch die Diakonie unfall- und haftpflichtversichert, auch erhalten Sie eine pauschale Aufwandsentschädigung für entstandene Fahrtkosten. Sowohl für die besuchten Schulungen als auch für Ihr Engagement erhalten Sie ein Zertifikat.

Seite: 1017
Artikelaktionen