Aktuelles
Känguru ist seit Februar 2013 Mitglied im Netzwerk Berliner  Kinderpatenschaften. Känguru ist seit Februar 2013 Mitglied im Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften.

Känguru ist seit Februar 2013 Mitglied im Netzwerk Berliner  Kinderpatenschaften. Das Netzwerk will mit dem Motto "Zusammen sind wir stärker und lauter" den Patenschaftsgedanken in Berlin stark machen. mehr…

Christine Bergmann mit dem Regine-Hildebrandt-Preis ausgezeichnet Christine Bergmann mit dem Regine-Hildebrandt-Preis ausgezeichnet

Christine Bergmann mit dem Regine-Hildebrandt-Preis ausgezeichnet Das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gratuliert der ehemaligen Bundesfamilien-ministerin Christine Bergmann zur Auszeichnung. Ein Teil des Preisgeldes geht an das diakonische Nachbarschaftsprojekt "Känguru". Vielen Dank! mehr…

Kennenlernen, Feiern und Erfahrung austauschen Kennenlernen, Feiern und Erfahrung austauschen

Kennenlernen, Feiern und Erfahrung austauschen Am 23. März 2013 trafen sich alle Känguru-Ehrenamtlichen der Berliner Standorte zum jährlichen Kaffeetrinken mit dem Förderverein zum Kennenlernen, Feiern und Erfahrung austauschen. mehr…

News
Känguru hilft jungen Eltern Känguru hilft jungen Eltern

Känguru hilft jungen Eltern Känguru in der Berliner_Woche_September_2011 mehr…

Einfach mal 'ne Auszeit Einfach mal 'ne Auszeit

Einfach mal 'ne Auszeit Känguru in der Berliner Woche mehr…

Förderverein des Projektes Känguru verleiht 25 Ehrennadeln Förderverein des Projektes Känguru verleiht 25 Ehrennadeln

Förderverein des Projektes Känguru verleiht 25 Ehrennadeln Am vergangenen Samstag, 26.02.2011, wurde den vielen ehrenamtlichen Helferinnen des Projektes Känguru für ihr herausragendes Engagement gedankt. Diakoniedirektorin und Mitglied des Fördervereins des Projektes Känguru Susanne Kahl-Passoth verlieh insgesamt 25 Ehrennadeln. mehr…

KD-BANK-STIFTUNG unterstützt „Känguru“ KD-BANK-STIFTUNG unterstützt „Känguru“

KD-BANK-STIFTUNG unterstützt „Känguru“ Stiftung der Bank für Kirche und Diakonie – KD-Bank schüttet 164 Tausend Euro aus – Projekte zur Arbeit mit Kindern und kirchliche Bauten werden unterstützt – Präses Nikolaus Schneider ist Vorstandsvorsitzender der KD-BANK-STIFTUNG mehr…

Benefizveranstaltung für Känguru - dem Nachbarschaftsprojekt der Diakonie Benefizveranstaltung für Känguru - dem Nachbarschaftsprojekt der Diakonie

Benefizveranstaltung für Känguru - dem Nachbarschaftsprojekt der Diakonie Am gestrigen Sonntag (4.9.2011) wurden die Besucher zu einem besonderen Gottesdienst im Berliner Dom begrüßt, der zugunsten des Projektes Känguru stattfand... mehr…

Weitere Meldungen…
 
 
Vorlesen

Ein „Känguru“ im Familienzentrum der Charité!

— abgelegt unter:

Känguru - DWBO, 22. Juli 2009

Nach gut einem Jahr der Vorbereitung ist es soweit: Die Charité hat ein „Känguru“ bekommen. „Känguru - hilft und begleitet“ ist ein kostenloses Angebot für frisch gebackene Mütter und Väter, das sie in den ersten Monaten nach der Geburt dabei unterstützt, den Alltag mit ihrem neugeborenen Kind zu bewältigen. Begründer des Angebotes ist das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. In bereits sechs Berliner Bezirken gibt es Standorte des Kängurus und mit dem neuesten Projektpartner, der Charité, ist im Bezirk Wedding der siebente Standort hinzugekommen.

Das Projekt bietet Eltern Entlastung in den ersten Wochen und Monaten, wenn täglich neue Fragen auftauchen und man schnell ratlos oder verunsichert ist. Insbesondere werden Familien, die sich in schwierigen Situationen befinden, mit diesem kieznahen und niedrigschwelligen Angebot unterstützt. Das im Familien- und Perinatalzentrum der Charité – Universitätsmedizin Berlin angesiedelte Projekt richtet sich speziell auch an Eltern von frühgeborenen Kindern, den so genannten „Frühchen“. Hier bedarf es oft einer längerfristigen Unterstützung, um einen sicheren Alltag für die Eltern und Kinder zu ermöglichen und die elterliche Kompetenz in dieser Ausnahmesituation zu stärken und zu entwickeln.

„Känguru ist“, so Projektleiter Thomas Böttcher, „eine gute Ergänzung des bereits bestehenden vielfältigen Programms des Familien- und Perinatalzentrums der Charité.“

Weitere Informationen und Pressekontakt:
Christiane Lehmacher-Dubberke
Tel. 030-82097-110
diakonie-pressestelle@dwbo.de

Seite: 1085
Artikelaktionen